Modul 3

BESA nutrition health coach

 

 

Erarbeitet und vermittelt wird die Anwendung von BEFA (bio energetic food analysis) zur Untersuchung von Lebensmittelunverträglichkeiten und Allergien sowie die Anwendung von BESA concept zur Lösung Ernährungsbedingt energetischer Blockaden

Durch praktisches Üben lernen sie das Verständnis zu vertiefen und die Ergebnisse rasch und effizient in ihren Arbeits- oder Studioalltag zu integrieren.

 

BEFA vermittelt ihnen das notwendige Fachwissen, dementsprechende Konzepte zur Regeneration, insbesondere im Bereich natürlicher Gewichtsreduktion mit ihren Kunden umzusetzen.

 

BESA nutrition health coach; Bild Fotolia

 

individuelle Ernährungskonzepte

 

Sie verbinden Fitnesstraining mit Ernährungsfachwissen und bioenergetischen Grundlagenwissen und betreuen Kunden zum Beispiel gegen das metabolische Syndrom oder gegen Übergewicht.

 

Sie verbinden energetische Blockaden mit anatomischen, physiologischen und pathologischen Grundlagenwissen und unterstützen so Kunden z.B. nach stoffwechselbedingten Belastungen kompetent beim Training bzw. der Regeneration.

Sie sind in der Lage, im Rahmen der Salutogenese individuelle energetische Programme für Kunden mit Bluthochdruck, Arthrose- Beschwerden oder Blutzuckerkrankheit zu gestalten.

Außerdem können Sie über ihre Trainingsarbeit  hinaus unterstützende Maßnahmen z.B. bei Verhaltensänderung anbieten.

 

MEHR ERFAHREN

 

ZURÜCK

NEWS

 

Wissensvorsprung für die Branche

nicht versäumen

29.08.2015 Bergheim bei Salzburg

 

MEHR LESEN

___________________________

 

WICHTIG

nächster BESA Lehrgang

MODUL 1 im September

 

MEHR LESEN